Unterliederbacher Michelskerb 2017

 

Am 23. September war es wieder soweit.  Der Kerbebaum wurde in diesem  Jahr erstmals von der Stadt Frankfurt organisiert und unter der Anwesenheit des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann aufgestellt.

Einige Vereine aus Unterliederbach waren auch in diesem Jahr wieder mit ihren Ständen dabei, z. B. die Freiwillige Feuerwehr, die Turngemeinde und natürlich wir von der „Worzel” .

Wir hatten wieder unseren Getränkewagen aufgestellt für die durstigen Kehlen und unseren Stand mit Gyros und Tzatziki. Unsere Kunden warteten schon ungeduldig auf unser Gyros.  Natürlich durfte auch der Handkäs‘ mit Musik nicht fehlen.

Aber nicht nur die Stände mit ihren Angeboten an Leckereien waren vertreten, sondern auch das Kinderkarussel, die Losbude, die Flohmärkte, der Schießstand und der Autoscooter.



 

 

 

 

 

Hier stehen wir bereit für den „Kundenansturm”. Alles ist gerichtet für den großen Hunger.

 

 

Ulla wartet auf die ersten Kunden, um deren Heißhunger auf Gyros mit Tzatziki  zu stillen.

 

Schichtwechsel Gabi und Sari

 

 


 

 

 

Zwischendurch müssen wir unsere trockenen Kehlen befeuchten.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Waltraud bietet Brezel an

 

und Helga wartet auf Kundschaft, die Appetit auf ein Bier hat.

 

 

 

 

 

Ein Prosit auf die Gemütlichkeit

Waltraud, Malu und Birgit       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 24. September abends  war dann die Kerb zu Ende, am Montag war  Familientag mit vergünstigten Preisen, abends wurde dann der Kerbebaum wieder abgebaut.

Der Wettergott hat es in diesem Jahr wieder gut mit uns gemeint – es hat nicht geregnet. Wir hoffen sehr, dass es uns im nächsten Jahr wieder so schön wird.

 

 

 

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.