Archiv der Kategorie: Uncategorized

Unser Flohmarkt 2022

Am 21. Mai 2022 war es endlich wieder so weit, wir haben unseren Flohmarkt im Vorhof der Kirche St. Johannes Apostel in Frankfurt-Unterliederbach, Königsteiner Straße, starten können.

Die Sachen sind ausgebreitet und wir warten auf Kundschaft.

Ein bißchen Spaß muß sein …

Es war für uns ein gelungener Tag, wir waren mit unserem Erlös sehr zufrieden und der Wettergott hat mitgespielt – es hat zum Glück nicht geregnet.

„Raus aus de Schlabbe!“

Am Samstag, den 28. August 2021, startete die Vereinsparade „Vereine zeigen Flagge“ von der Alten Oper, sie wurde vom Stadtverband Frankfurter Vereinsring als Dach-organisation der 34 Frankfurter Vereinsringe mit den vielen angeschlossenen Vereinen initiiert. Von der Alten Oper ging der Zug zum Römerberg, wo eine Kundgebung stattfand.

Viele Vereine hatten sich dem Aufruf angeschlossen und an der Kundgebung teilgenommen. Hier ein kleiner Auszug:

Natürlich war unser Chor auch vertreten:

Wir hoffen alle sehr, dass die Vereine bald wieder in vollem Umfange ihre Vereinstätigkeiten aufnehmen können.

Nach dem Abschluss der Veranstaltung genehmigten wir uns noch ein Glas Wein auf dem Konstabler Wochenmarkt:

Besuch beim Gesangverein Vorwärts 1842 Eschborn

Am 10. Juni 2017 feierte der Gesangverein Vorwärts 1842 Eschborn das Jubiläums-Sommerfest anlässlich seines 175-jährigen Bestehens in Fendels Scheuer. Es ist der älteste Verein Eschborns und einer der ältesten Männerchöre der Region.

Zur Eröffnung spielte die Brass and Marching Band Eschborn. Neben dem Gastgeber, der Gesangverein Vorwärts, traten auch der Gemischte Chor des Sängerbundes 1851 Vockenhausen e.V., der Katholische Kirchenchor St. Nikolaus Niederhöchstadt, der Evangelische Kirchenchor Niederhöchstadt/Steinbach,  der Liederzweig 1862 Bad Vilbel-Dortelweil e.V., der Chor Sinfonie Eschborn, der Männergesangverein 1860 Kronberg/Taunus e.V. sowie unser Frauenchor zur musikalischen Unterhaltung auf.

 

Hier ist der Gesangverein Vorwärts in Aktion

 

 

 

Die Worzel bei ihrem Auftritt.

 

 

 

 

hier warten wir auf unseren Einsatz

 

 

 


unser Dirigent Damian H. Siegmund, der auch die musikalische Leitung des Gesangvereins „Vorwärts”  übernommen hat, und unsere Anita

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein gelungenes Jubiläumsfest, die Gastgeber haben für unser leibliches Wohl gesorgt mit Essen und Getränken und mit dem tollen Salatbüfett. Die Stimmung war ausgezeichnet.

 

Termine für 2015

 

 

30.08.2015         zu Gast beim Herchenröder Frühschoppen

26./27.09.2015   Kerb in Frankfurt-Unterliederbach

09.-11.10.2015   Chorfreizeit in Brachttal-Udenhain

17.10.2015          Generalprobe für unser Konzert

18.10.2015          Konzert in der Stephanuskirche um 17:00 Uhr

22.11.2015          Adventssingen bei Blumen-Hecktor um 14:00 Uhr

04.12.2015          MTZ

09.12.2015          Stephanuskirche 19:30 Uhr (Frau Franke)

19.12.2015         Weihnachtsfeier der „Worzel“ 18:00 Uhr

Die Worzel macht ihren Jahresausflug

 

Am 18. Juli 2015 macht die „Worzel” ihren Jahresausflug, und zwar geht es nach Heidelberg, in die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt. Los geht es um 10:00 Uhr, Treffpunkt ist die Bushaltestelle an der Ludwig-Erhard-Schule in Unterliederbach.  Die Zeit von11:30 Uhr bis 15:00 Uhr in Heidelberg steht allen zur freien Verfügung, für eigene Unternehmungen, zum Mittagessen usw.

Um 15:00 Uhr stechen wir mit der Weißen Flotte in ”See” nach Neckar-Steinach, weiter geht es mit dem Bus zur Juhöhe, ein Ortsteil der Gemeinde Mörlenbach. Bei einem gemütlichen Beisammensein und Abendessen klingt der Abend in der Waldschenke Fuhr aus.

kleine Nachlese

Pünktlich um10:00 Uhr startete unser Bus mit gut gelaunten Sängerinnen und ihren Gästen in Richtung Heidelberg. Dort angekommen, machten sich einzelne Gruppen auf den Weg z.B. zum Heidelbereger Schloß, zum Brückentor, zu einem Spaziergang durch die Innenstadt IMG_0392 oder ließen sich einfach mit dem Strom der Touristen treiben.

IMG_0416

 

 

 

 

Am Nachmittag trafen wir uns alle an der Anlegestelle und fuhren mit dem Schiff  „Schloß Heidelberg“ bis nach Neckar-Steinach.Wir genossendie schöne Landschaft links und rechts des Neckars.

 

 

Mit dem Bus ging es dann weiter zu unserem  gemütlichen Beisammensein. Nach dem Abendessen ging es dann müde wieder in Richtung Heimat.