Archiv der Kategorie: Konzert

Konzert der WORZEL 2017

 

Alle zwei Jahre veranstaltet der Frauenchor Liedertafel, gen. „Worzel”, ein Konzert in der Stephanuskirche Unterliederbach. Dieses Jahr hatten wir uns als Motto ausgesucht: Ein Lied zieht hinaus in die Welt. Als Mitwirkende waren wieder der Männerchor Vorwärts Eschborn mit dem Dirigenten Damian H. Siegmund (er dirigiert auch die Worzel)  und das Blasorchester Höchst/Musikverein Unterliederbach unter der Leitung von Simon Kunst dabei.

Zuvor hatten wir noch unsere Gäste zu Kaffee und Kuchen eingeladen, hiervon wurde reger Gebrauch gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die durstigen Kehlen war Jürgen der Ansprechpartner

 

 

Hier warten wir auf unseren Einsatz:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pünktlich um 17 Uhr ging es los, Nach der Fanfare durch das Blasorchester haben wir dann das Konzert eröffnet mit unserem Lied „Ein Lied zieht hinaus in die Welt“.

Dann ging es weiter mit dem „Hallelujah” von Leonard Cohen und dem Papierflieger, ein Song aus dem Film: Die Kinder des Monsieur Mathieu.

 

 

Durch das Programm führte  auch in diesem Jahr wieder Bernhard Becker mit viel Charme und Humor,

 

 

 

 

 

 

 

Das Blasorchester hatte für das Konzert  die Caribean Variationen, die Moonlight Serenade von Glenn Miller und Songs von Udo Jürgens ausgewählt. Besonders zu erwähnen  ist die Alphorn Ballad von Dennis Armtage, die uns der Leiter des Blasorchesters, Simon Kunst, als Solist zu Gehör brachte:


 

 

Wir sind immer wieder erstaunt, was man für Töne aus einem Alphorn hervorlocken kann. Es gab auch wieder viel Beifall für  den Solisten Simon Kunst.

 

 

 

 

 

 

Hier ist der Männerchor in Aktion und erfreut uns mit einem Gospelpotpourri.

 

 

 

 

Als weitere Solisten sind noch unsere Johanna Langer mit  ihrer Oboe und unser Dirigent Damian H. Siegmund mit seiner Klavierbegleitung zu erwähnen, die uns mit einer Gavotte von F. J .Gossack (1734 – 1829) erfreuten.

 

 

 


 

 

Ebenso zu nennen ist der Tenor Mathias Setzer, der mit seinen Liedern Merci Cherie und Can you feel the love tonight das Programm bereicherte.

 

 

 

 

Weiter ging es mit dem Blasorchester mit Swinging Safari, Danke schön  und die Alphorn Ballad, mit dem Männerchor mit einem musikalischen Querschnitt von den Comedian Harmonist und von unserem Frauenchor Die Legende von Babylon, Havenu shalom alejchem und unserem Lieblingslied Conquest of  Paradise.

Der Abschluss unseres Konzertes bildete das Lied – gesungen vom Frauenchor und dem Männerchor gemeinsam und unterstützt durch das Blasorchester „Ein guter Tag zu Ende geht”.

Benefizkonzert in Frankfurt-Nied

Unser Chorleiter Damian Siegmund hatte die Idee, ein Konzert zugunsten des Tierheims Frankfurt-Nied zu veranstalten. Hier im Tierheim ist unser Chormitglied  Martina Schmeißer ehrenamtlich tätig. Wir haben dann uns mit diesem  Projekt  angefreundet. Das Landespolizeiorchester Hessen unter der Leitung von  Alfred Herr wurde durch Damian Siegmund  mit ins Boot genommen, die katholische Pfarrgemeinde St. Markus stellte uns den Pfarrsaal in Frankfurt- Nied zur Verfügung. So konnten wir dann die Einladungen zu einem musikalischen Abend für den Samstag, dem 25.März 2017,  verschicken.

 


Durch die Aktivierung unserer Fan’s und durch die Werbung in der Zeitung sind viele Besucher erschienen und haben diesen musikalischen Abend sehr genossen.

 

 

Viel Beifall erhielt  das Landespolizeiorchester Hessen unter der Leitung von Alfred Herr, besonders auch beim Radetzkymarsch.

 

 

Martina führte souverän durch das Programm, begrüßte die Ehrengäste, z. B. die Staatssekretärin Bernadette Weyland vom Finanzministerium, nahm mit großer Freude einen Scheck vom Land Hessen für das Tierheim  entgegen, führte einen Dialog mit unserem Chorleiter Damian Siegmund: er fragte und sie erklärte, wofür das Tierheim sich engagiert.

 

Hier warten wir auf unseren Einsatz.

 

Wir sangen z. B.  „Conquest of Paradise“,  das Lied „Amsterdam“ (Traum von Amsterdam ), „Siyahamba“, „Always look on the bright side“ (hier wurden das Publikum und das Orchester aufgefordert, mitzusingen und zu pfeifen), „Dona Maria“, um nur einige aufzuzählen.

 

Hier haben wir mit einem Gläs’chen Sekt auf das gute Gelingen angestoßen.


 

 

 

 

Es war ein rundum gelungener musikalischer Abend, die Stimmung war super, es hätte noch etwas länger dauern können. Es  war ein toller Erfolg für das Tierheim, es wurde ordentlich gespendet. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung einen kleinen Beitrag für das Wohl der Tiere leisten konnten.

 

 

 

 

 

 

Unser Konzert in der Stephanuskirche am 18.10.2015

 

IMG_1880IMG_1876FullSizeRender (5)

Unser Konzert stand in diesem Jahr unter dem Motto ”Wir laden gern uns Gäste ein zu einer musikalischen Reise“. Hierzu haben wir uns den Männerchor “Vorwärts Eschborn“ und das “Blasorchester Höchst – Musikverein Unterliederbach“ zur Unterstützung eingeladen. Durch das Programm führte mit viel Humor und Charme Bernhard Becker vom Gesangverein “Rödelheimer Neuner“.

Unser Chor schlug musikalisch einen großen Bogen, vom “Vater unser“ von Hanne Halle über “Rock my Soul“ von “Peter, Paul & Mary“, “Siyahamba“ – ein Zulu-Chorstück – Harry Belafonte “Wo meine Sonne scheint“  bis zu “Conquest of Paradise“. Bei den Liedern “Mucho, Mucho“, “Dona Maria“ und “Wo meine Sonne scheint“ begleitete uns Dominick Fuhrmann auf seinen Bongos.IMG_1895

IMG_1828Besonders zu erwähnen sind die Solostücke auf der Oboe, vorgetragen von unserer  jüngsten Sängerin, Johanna Langer (24), begleitet von unserem Dirigenten Damian Siegmund auf dem Klavier. Hier gab es besonders viel Applaus.

IMG_1881

 

 

Das Blasorchester unter der Leitung von Ilja Holodkow boten Walzerperlen und Musik von Paul Lincke, die die Zuhörer animierten mitzusingen und mitzuschunkeln. Auch die berühmte Miss-Marple-Melodie wurde uns geboten, und wir sahen gleich die berühmte Margaret Rutherford vor uns.

IMG_1844

 

 

Der Männerchor “Vorwärts Eschborn“ unter dem Dirigat von Damian Siegmund erfreute die  Zuhörer u. a. mit “Dona pacem domine“, mit Rocco Garanatas “Marina“ und dem “Chianti“-Lied. Bei diesem Lied dachte so mancher an seinen Italien-Urlaub.

 

Das Konzert  wurde gemeinsam mit dem Frauenchor, dem Männerchor und dem Blasorchester mit dem Lied “Ein guter Tag zu Ende geht“ beendet.

Es war ein rundum gelungenes Konzert, was sich in dem großen Beifall für alle Beteiligten niederschlug.

Wir von der “Worzel“  haben uns auch mit einer Chorfreizeit am Wochenende vorher in Brachttal-Udenhain  gut auf das Konzert vorbereitet. Wir wollten unseren Zuhörern unsere neue Vielseitigkeit zeigen und vielleicht dadurch neue Mitglieder gewinnen.

.FullSizeRender (5)IMG_1730 (3)IMG_1796 (3)