Weiberfastnacht 2017 der „Worzel“

””

Unsere treue Fan-Gemeinde hat schon darauf gewartet, wieder mit uns zusammen die Weiberfastnacht zu feiern. Herbert mit seinem Team  hatte das VfB-Vereinsheim toll dekoriert und uns schon damit  in Feierlaune versetzt.

Pünktlich um 15:11 Uhr ging es los.

Nach der Begrüßung der Gäste durch die 1. Vorsitzende und ein gemeinsames Singen und Kaffee trinken gab es dann ein buntes Programm.

 

 

 

 

 

 

 

Irmgard hat uns ein Rezept mitgebracht und beim Kochen ordentlich einen über den Durst getrunken, denn kochen macht durstig , was dem Gericht und der Irmgard dann nicht  bekommen ist.

Dann gab es ein Liebeslied über „Die Bettflasche”, gesungen von Hanna, Ulla, Marion, Anita, Renate, Martina und Heidi:

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Hier hat Ulla einen kurzen Vortrag gehalten:

 

 

 

 

 

Renate hat uns erzählt, was man mit einer Gurke so alles machen und wozu man sie  gebrauchen kann.

 

 

 

 

 

 

Anschließend gab es ein Potpourri  Heino-Melodien: Schwarze Barbara/ Caramba, Carocho/ ja,  die Katja/ Karneval in Rio/Blau blüht  der Enzian und schwarzbraun ist die Haselnuss (6 x Heino):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinter den Masken versteckten sich Renate, Ulla, Heidi, Sari, Irmgard und Marion.

 

 

 

 

 

Renate, Sari und Martina erfreuten uns mit einem Klamottenmedley:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sang Hanna „Pata, Pata” und dazu tanzten Sari, Renate und Martina:

Zum Abschluss unseres bunten Programmes sangen wir  alle gemeinsam das Lied der Hofsänger „So ein Tag, so wunderschön wie heute…”


 

 

 

 

 

 

Die Stimmung war wieder ausgelassen und heiter, wie man hier auf den Fotos gut erkennen kann:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.